domrep-reise.de
Dominikanische Republik - Tipps für Urlaub in der DomRep
 Reiseangebote: ›› alle DomRep Reisen ›› mit Frühstück ›› mit Halbpension ›› mit all inclusive
 Dominikanische Republik
 Domrep Startseite
 Die Domrep - Allgemeines
 Geschichte der Domrep
 Reisevorbereitungen
 Sport und Freizeitangebote
 Dies und Das
 Dominikanische Küche
 Domrep Landkarte
 Domrep Wetter
 Dom Rep mit Kindern
 Was man nicht tun sollte
 Orte und Regionen
 Domrep Mitte
 Jarabacoa
 Santiago de los Caballeros
 Domrep Norden
 Cabarete
 Luperon
 Puerto Plata
 Sosua
 Domrep Osten
 Playa de Grande
 Samana
 Punta Cana
 Las Galeras
 Domrep Süden
 Santo Domingo
 Bayahibe
 Barahona
 Boca Chica
 Juan Dolio
 Altos de Chavon
 
 

Dominikanische Republik Tipps

Unterwegs in der DomRep

Zwischen den Großstädten und den Touristenzentren bestehen eigentlich gute Verkehrsverbindungen und die Straßen sind gut ausgebaut. Von der Leihe eines Mietwagens sollte man jedoch eher absehen. Zum Einen sind nicht wenige Anbieter recht teuer und zum Anderen ist die Fahrweise im Land irgendwo zwischen unberechenbar und rabiat einzuordnen. Nach Unfällen ist Fahrerflucht ein häufiges Delikt, da viele noch nicht einmal versichert sind oder gar keine Fahrerlaubnis haben. Zudem ist es nach Unfällen mit Personenschäden nicht selten, dass man erst einmal einen Tag hinter Gittern verbringt. Wer also das Abenteuer Mietwagen in der Dominikanischen Republik wagt, der sollte am besten so entspannt und defensiv fahren wie ein Heiliger.


Metro in Santo Domingo

Außerdem gibt es öffentliche Verkehrsmittel zur Genüge, die Hauptstadt Santo Domingo verfügt sogar über eine Metro. Mit Großraum Taxis oder Bussen lassen sich weite Strecken zurücklegen. Bei den Großraum Taxis ist der Preis im Voraus oft verhandelbar. Innerorts kann man auf die kuriosen Mopedtaxis zurückgreifen. Diese bieten bis zu drei Leuten Platz.

Nicht minder sonderbar muten die hiesigen Tankstellen an. Diese sind Stände an denen viele „President“ Flaschen stehen (das hiesige Bier). Das sind in der Tat Tankstellen und keine Getränkehändler. Zwischen den 8 Flughäfen in der Dominikanischen Republik gibt es einige wenige Linienflüge, die den Fernverkehr ergänzen.

Auslandskrankenschutz Auslandreisekrankenversicherung

Ein Auslandsreisekrankenversicherung ist empfehlenswert, wenn nicht gar notwendig. Da die Dominikanische Republik außerhalb der EU liegt, besteht auch kein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dadurch kommen die Krankenkassen nicht für eine ambulante oder stationäre Behandlung von Erkrankungen und Unfällen auf. Gerade hinsichtlich der Infektionserkrankungen (wie Malaria oder Denguefieber) ist dies ein Risiko, für das man ungünstigenfalls teuer bezahlen kann. Richtig teuer wird es dann, wenn gar ein Rücktransport in die Heimat notwendig wird. Eine Auslandsreisekrankenversicherung sollte deshalb im eigenen, finanziellen Interesse abgeschlossen werden.

DomRep Zeitzohne Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung in der Dominikanischen Republik gegenüber der mitteleuropäischen Zeit beträgt im Winter (der in der Dominikanischen Republik niemals kalt ist) -5 und im Sommer -6 Stunden.

DomRep Geld Währung Umrechnungskurs

Die offizielle Währung in der Dominikanischen Republik ist der an den US$ gekoppelte Peso. 1 Peso = 100 Centavos. Geld umtauschen sollte man entweder schon vor dem Urlaub, oder vor Ort nur in offiziellen Wechselstuben oder Banken, niemals auf der Strasse! Die Einfuhr von mehr als 10.000 US$ muss in der Zollerklärung deklariert werden!

Der Umrechnungskurs Euro zu dominikanischem Peso (Stand Juli 2012) ist: 1 Euro entspricht 49 Peso. Für den US$ gilt: 1 US$ = 39,5 Peso. Der tatsächliche Wechselkurs schwankt natürlich demgegenüber noch einmal geringfügig je nach Geldinstitut oder Wechsestube.

DomRep Sonstiges

Die Stromspannung der Anschlüsse in der Dominikanischen Republik liegt bei 110/120 Volt (nur selten sind 220 Volt verfügbar). Man benötigt daher meist einen Stecker nach amerikanischem Standard für Elektrogeräte. Nur bei den seltenen Ausnahmen ist der Euro Stecker möglich. Wenn ab und zu mal der Strom ausfällt, sollte man sich nicht allzu viel dabei denken. Das kann nämlich häufiger vorkommen. Die meisten Hotels haben dementsprechend Generatoren.

 

 
 Domrep Reiseservice
Service Hotline Deutschland:
0049 +991 2967 67238
Hotline erreichbar:
Mo.-Freitag:  08:00-22:00 Uhr
Samstag:      09:00-22:00 Uhr
So./Feiertag: 11:00-22:00 Uhr
 
 Domrep Aktivurlaub
Auch sportliche Möglichkeiten für aktive Urlauber fehlen bei einem Urlaub in der Dominikanischen Republik nicht.
 Domrep kulinarisch erleben
Auch kulinarisch weiß die Domrep zu überzeugen. Genießen sie die dominikanische Küche.
 Traumstrände in der Domrep
Urlaub in der Domrep heißt karibisches Flair erleben an weißen feinsandigen Traumstränden.
 
 
© domrep-reise.de 2012-2016 | Impressum